FANDOM


Waterttki1

Das Wasser von Pokitaru

Wasser war eine Flüssigkeit, welche auf jedem Planeten mit Leben vorhanden war, mit Ausnahme von Umbris und Barlow. Es war sowohl Trinkquelle für an Land lebende Lebewesen als auch Lebensraum für marine Tiere.

Wasser in der Serie

Ratchet & Clank

Auf dem Planeten Novalis gab es in den großen Röhrensytemen und dem Wasserwerk sehr viel Wasser, sowie zwei kleine Pools in den Unterirdischen Höhlen.

Auf Rilgar gab es große Gewässer, in denen Pool Haie lebten.

Wasser gab es auch auf dem Planeten Umbris in einigen kleinen Becken auf der Hindernissstrecke.

Batalia hatte einen großen Ozean und Flüsse mit Stromschnellen.

Ein kleiner Planet mit relativ viel Wasser war Pokitaru. Hier gab es gewaltige Vorkommen an Süßwasser, und man konnte gefahrlos schwimmen und tauchen. Dies machte sich Gadetron zu Nutzen und baute hier ihr Jowai Seebad.

Auf Hoven gab es große Eiswasserozena, welche jede Lebensform bei Kontakt in einen Eisblock einfroren.

Kalebo III hatte ebenfals Wasser.

Der Wassertanker in Drek's Flotte hatte viel Wasser an Board geladen.

Veldin besaß ebenfalls Wasser, welches in großen Pools eingepserrt war.

Ratchet & Clank 2

Auf Barlow gab es winzige Wasservorkommen in den Ruinen von Gadetron.

Notak hatte Salzwasser, welches man mit Booten überqueren konnte.

Ähnlich wie Hoven hatte die Welt Siberius einen Eisozean, welcher Lebensformen einfrieren konnte.

Auf dem Wüstenplaneten Tabora gab es einen großen Ozean sowie einen Wasserfall in den Ruinen.

Dobbo hatte einen großen Ozean, der ähnlich war wie der von Batalia.

Todano hatte das Wasser hinter einem großen Staudamm eingesperrt, da es der Lebensraum von vielen Pool Haien war.

Die Arktis - Riesen auf Grelbin lebten in dem Eiswasser des Planeten und brachen die Eisdecke auf, wenn sie Beute spürten.

Der Planet Damosel hatte einen großen Ozean.

Im Insomniac-Museum gab es eine kleine Stelle mit Wasser, welche man vibrieren lassen konnte,

Ratchet & Clank 3

Florana hatte einen See, welcher den Jamboo Wald durchfloss.

Auf Marcadia gab es ebenfalls winzige Vorkommen an Wasser.

Aquatos war ein einziger Wasserplanet.

Thyrranosis hatte geringe Wasservorkommen.

Daxx besaß viele große Seen.

Das Wasser auf Rilgar war auch während des Angriffes der Thyrranoiden noch da.

Aridia hatte eine komische lilana Substanz, welche eine Mischung aus Wasser und Schlamm sein könnte.

Der Thran Asteroidengürtel hatte Eiswasser.

Ratchet Gladiator

Während seiner Kampfeinsätze fand Ratchet auf den Planeten Orxon, Stygia, dem Valix Asteroidengürtel, Torval, der DreadZone Station und der Geisterbasis Wasser.

Ratchet & Clank Size Matters

Während Ratchets Abwesenheit wurde das Wasser auf Pokitaru von Pool Haien übernommen, und es gab nur noch einen einzigen Fluss. Dies war das einzige mal im Spiel, dass man im Wasser schwimmen konnte und dabei sogar eine Waffe halten konnte.

Secret Agent Clank

Wasser kam aus den Duschen des Gefägnisses.

Hydrano hatte einen Ozean, der die Hälfte des Planeten umfasste und eine Unterwasserbasis:

Das High Impact Games Baumhaus war von Wasser umgeben.

Ratchet & Clank Tools of Destruction

Cobalia hatte in einem einzigen Fluss Wasser.

Auf dem Planeten Kortog gab es in der Halle des Wissens Wasser.

Auf Fastoon gab es einen riesigen See.

Ardolis hatte schlamiges Wasser.

Die Apogee Raumstation hatte große Oasen und kleine Seen.

Auch Mukow hatte Wasservorkommen.

Ratchet & Clank Quest for Booty

Der Planet Merdegraw hatte einen gewaltigen See, in dem man auch schwimmen konnte. Am Grund des Meeres gab es unterschiedliche Sachen, sogar eine Statue von Copernicus Leslie Qwark.

Ratchet & Clank A Crack in Time

Mit dem Omnisauger konnte Ratchet Wasser aufsaugen, um heiße Plattformen zu kühlen, damit er darauf laufen konnte.

Ratchet & Clank All 4 One

Es gab einige Brunnen auf Luminopolis sowie Seen auf der Welt Magnus.

Ratchet & Clank: Nexus

Der Planet Silox hatte sturmgepeitschtes Wasser.

Auf Thram gab es besonders im Hagrow-Sumpfland viel Schlammwasser.

Yerek hatte einige Wasserfälle.

Trivia

Wenn man rechtzeitig aus dem Wasser von Umbris sprang, während ein Hai angriff, landete dieser auf dem Boden und konnte sich nicht mehr fortbewegen.

Wenn man die Holo - Verkleidung anzog, während man auf Rilgar mit einem Taxi flug, flog man heraus und konnte gefahrenlos im Wasser schwimmen.

Ratchet konnte leicht im Wasser schwimmen, obwohl er ein Lombax war, welcher von einem Wüstenplaneten mit wenig Wasser kam. Da er auch sehr tief schwimmen kann ist es warschienlich, dass Lombaxe die gleiche Dichte haben wie Wasser.

In einigen Gewässern der Reihe kann man nicht schwimmen, man fällt regelrecht durch sie durch.

Die meisten Salzwassergebieten in den Spielen hatten Haie.

Es gibt auch Spezies, die ohne Wasser überleben können, da es auch auf Planeten ohne Wasser Lebensformen gab.

Im ersten Teil der Reihe konnte Ratchet noch ertrinken.

Wasser wurde nicht in 3D, sondern in 2D animiert und ähnelt einem Film.

Ab den Future-Teilen konnte Ratchet nicht mehr schwimmen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.